Cool Compact

Cool Compact ist der größte Hersteller gewerblicher Kühlgeräte in Deutschland. Hohe Produktqualität, kontinuierliche Weiterentwicklungen von technischen Komponenten und Steuerungen sowie optimierte Energieeffizienz sind bei Cool Compact die Säulen der Unternehmensphilosophie.

Als Sponsor der IKA/Kocholympiade zeigt Cool Compact die Verbundenheit zur Branche und hat die Wettbewerbsküchen mit Equipment ausgestattet. „Der VKD (Verband der Köche Deutschlands) ist als Verband das wichtigste Sprachrohr der Köche in Deutschland, deshalb ist die Unterstützung der Kocholympiade für uns Ehrensache“, erläutert Andreas Lindauer, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing bei Cool Compact. „Wir freuen uns sehr, dass sich auch dieses Mal alle Teilnehmenden auf unsere Geräte verlassen können.“

Kühl-/Tiefkühlschränke sowie Kühl-/Tiefkühltische von Cool Compact sind konzipiert für den Einsatz in den Großküchen von Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Diese Kühlgeräte verfügen über die „intelligente“ Frigos-Steuerung. Die Frigos-Steuerung überwacht den Kühlvorgang äußerst präzise und spart dazu noch Stromkosten ein. Abtauzyklen und Kompressor-Laufzeiten werden bedarfsgerecht gesteuert, d.h. abhängig von der Nutzung, nicht abhängig von der Zeit. Im Standby-Modus wird die Zahl der Abtauvorgänge nochmals reduziert und die Regelung schränkt die Betriebszeiten der Lüfter und Kompressoren auf ein notweniges Minimum ein. Auch bei der eingesetzten Kältetechnik wird der Energieverbrauch optimiert. Der „Compact-Kälteblock“ überzeugt durch hocheffiziente Lüfter für Verdampfer und Verflüssiger sowie durch äußerst energiesparende Kompressoren. Cool Compact hat die Produktion für Kühl- und Tiefkühlschränke sowie Kühl-und Tiefkühltische bereits vor einiger Zeit auf das Kältemittel R290 umgestellt und ist damit nicht nur energieeffizient, sondern erfüllt damit bereits jetzt die strengen EU-Normen, die ab 2022 gelten. Mit dem neuen Kältemittel ist auch die Energieeffizienz der Geräte herausragend, teilweise wird beim Energielabel die höchste Energieeffizienzklasse A erreicht.

Druck

Für die zeitversetzte Speisenproduktion bietet Cool Compact eine große Auswahl Schnellkühler/Schockfroster. Schnellkühler und Schockfroster spielen vor allem beim Cook & Chill Verfahren in der Gemeinschaftsverpflegung eine große Rolle, um große Mengen in kurzer Zeit servierbereit zu haben. Durch eine zeitversetze Speisenzubereitung lassen sich die ergonomischen Abläufe in einer modernen Küche perfekt optimieren. Die zubereiteten Speisen werden heruntergekühlt und dann im Heißluftdämpfer regeneriert und direkt ausgegeben. Hierbei ist es wichtig, dass der kritische Temperaturbereich zwischen 60 °C und 10 °C möglichst schnell überbrückt wird. Im Schnellkühler von Cool Compact werden die heißen Lebensmittel in nur 90 Minuten bis in den Kern hinein auf +3 °C heruntergekühlt. Die Schockfroster von Cool Compact arbeiten mit einer Kühltemperatur von -40 °C, die Lebensmittel erreichen in 240 Minuten eine Kerntemperatur von -18 °C. Auch bei den Schnellkühlern/Schockfrostern wurden durch den Einsatz von R452a die Anforderungen der EU an ein umweltbewusstes, zukunftssicheres Kältemittel umgesetzt.
Über die Möglichkeiten der zeitversetzten Speisezubereitung informiert Cool Compact in zahlreichen Seminaren. Ein Überblick über die Seminare ist auf der Website zusammengestellt.

Auch Abfallkühler, Kühlwannen und verschiedene Arten der Getränkekühlung hat Cool Compact im Produktportfolio.

Cool Compact Kühltische

Nichts mehr verpassen: Der IKA/Olympiade der Köche-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Jetzt anmelden

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.