Geschichte

Collage Ika Gilt

Kochkunst mit Tradition und Zukunft 

Die IKA/Olympiade der Köche blickt auf eine lange Historie zurück. Ihre Anfänge reichen zurück bis ins Jahr 1900. Was als Leistungsschau begann, hat sich zu einem inspirierenden internationalen Event entwickelt. Die andauernde Faszination des Teamwettbewerbs über-dauert Kochshows und Küchentrends – von Fitnesstrend über SuperFood bis hin zur molekularen Küche.

Geschichte der IKA/Olympiade der Köche

1900

Der Auftakt: die 1. Internationale Kochkunst-Ausstellung der Welt in Frankfurt.

1951

Neustart: Die erste Kochkunstschau nach dem Zweiten Weltkrieg, veranstaltet vom 1948 gegründeten VKD.

1992

Zum ersten Mal unter dem Namen „IKA/Olympiade der Köche“.

1996

Umzug: Die 19. IKA/Olympiade der Köche in Berlin – erstmals nicht in Frankfurt.

2000

100 Jahre: Die 20. IKA/Olympiade der Köche – erstmals in Erfurt.

2020

Die 25. IKA/Olympiade der Köche in Stuttgart.

Nichts mehr verpassen: Der IKA/Olympiade der Köche-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Jetzt anmelden

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.